29.11.2019

Bericht vom großen Team

Anfang November 19: Licht und Schatten hatte zum dritten großen Team 2019 ins Nachbarschaftshaus eingeladen. Viel wurde gesprochen, es wurde zusammen  gegessen und getrunken, alte und neue Kolleginnen und Kollegen lernten sich kennen.

Peter Bindl stellte zu Beginn die aktuellen Entwicklungen im Pflegedienst vor.

„Im Juni feierten wir unser 15-jähriges Bestehen mit einem schönen Fest.

Im Jahr 2019 haben unsere Maßnahmen, weitere Mitarbeiter zu gewinnen, reiche  Früchte getragen. Auch die Anzahl unserer Pflegefachkräfte konnten wir nach und nach wieder steigern. Ab Dezember wird das Team von Licht und Schatten auf 35 Kollegen und Kolleginnen anwachsen, vom Büro über Organisation und Leitung, Alltagshilfe bis hin zur Pflege als Herzstück des Dienstes.

Die kommenden Monate wird es eine wichtige Aufgabe sein, ein neues Gleichgewicht für das gewachsene Team und den gesamten Dienst zu suchen.

Die internen Strukturen werden wir den neuen Gegebenheiten anzupassen. So werden Marion Wettengel und Claudia Dörr Koordinationsaufgaben für den wachsenden Haushilfebereich mit übernehmen. Alle Kolleginnen und Kollegen sind aufgerufen, den neuen MitarbeiterInnen weiter zu helfen. Ein neues Auto wurde bereits gekauft und eine weitere Garage angemietet. Und natürlich werden weitere Klienten aufgenommen und in unsere alltägliche Arbeit integriert.

Bei Licht und Schatten geht es seit Anbeginn darum, eine sinnvolle Arbeit zu tun von der wir leben können. Immer ist es unsere   Aufgabe mitzuhelfen, kranken, alten und behinderten  Menschen Hilfe anzubieten um in ihrer gewohnten Umgebung bleiben zu können. Damit uns das gelingt, packen wir die nötigen Veränderungen ab sofort tatkräftig an.“

Stellenanzeigen
NETZWERK - Unternehmen integrieren Flüchtlinge
Wir bilden aus